Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Schweineschnitzel á ca. 200 g
  • 100 g Frischkäse (wahlweise mit oder ohne Kräuter)
  • 3 Eier
  • Mehl
  • Butterschmalz
  • Semmelbrösel

Zubereitung der Karadjordje Schnitzel:

Karadjordje-Schnitzel sind Schnitzelrollen. Eine Spezialität aus Serbien. Durch die leckere Frischkäse-Füllung sind sie etwas leichter als die üblichen deutschen Schnitzel mit ordentlich Sauce, die meist eh nur dick macht.

Wir klopfen die Schnitzel sehr dünn, damit sie beim Braten hinterher leichter gleichmäßig durchgebraten sind und gleichmäßig zart sind. Nach dem Klopfen sollten die Schnitzel ca. 20 x 20cm groß sein. Nun verteilen wir den Frischkäse auf den Schnitzeln. Anschließend rollen wir die Schnitzel (wie Rouladen) auf und fixieren die Rollen mit Zahnstochern oder Rouladenspießen.
Nun panieren wir die Schnitzelrollen noch nach „Wiener Art“ in Mehl, Eiern und Semmelbröseln.
Dann Butterschmalz (oder nach Belieben normale Butter zum Braten) in der Bratpfanne erhitzen. Die Menge sollte ausreichen, um die Schnitzel ca. zu 1/4 in dem Butterschmalz zu baden. Nun braten wir die Karadjordje -Schnitzel gleichmäßig von allen Seiten goldbraun.

Zu den Karadjordje Schnitzeln passend Butter- oder Petersilienkartoffeln servieren.

Schlagworte:

Art Belieben Braten Bratpfanne Butter Butterschmalz Eiern Frischkaese Fuellung Karadjordje Klopfen