Kokosmakronen - Rezept

Zutaten für 1 Portion (20 Stück) Kokosmakronen

  • 20 Oblaten
  • 3 Eier
  • 150 g Kokosraspel
  • 120 g Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • n. B. Kuvertüre (Zartbitter)

Zubereitung Kokosmakronen

  • Zuerst nehmen wir eine passend große Rührschüssel und geben den Zucker und die Kokosraspeln hinein und verrühren das Ganze.
  • Wir geben nun die Eier (Eigelb und Eiweiss) hinzu und verrühren wieder gut mit einem Löffel.
  • Nun geben wir je nach eigenem Belieben etwas Zitronensaft (entweder frisch von einer Zitrone oder etwas Zitronenkonzentrat) hinzu. In der Regel reicht 1 Teelöffel von der Zitrone. Von dem Zitronenkonzentrat entsprechend weniger.
  • Wir nehmen nun ein Backblech und legen es mit Backpapier aus und verteilen darauf nun die Oblaten.
  • Die Makronenmasse verteilen wir nun mit einem Löffel auf die Oblaten und formen die Haufen zu einem kleinen Berg (am besten mit 2 Fingern den Teig nach oben streichen bzw. ziehen)
  • Wir backen nun die Kokosmakronen in einem vorgeheizten Backofen bei ca 180 Grad C (Ober- und Unterhitze) bei ca. 10-12 Min. Die Makronen sind fertig, wenn sie oben schön goldgelb gebräunt sind.
  • Wir bringen nun die Schokoladenkuvertüre in einem Wasserbad zum schmelzen und geben diese in eine kleine Schale.
  • Die Makronen nun etwas abkühlen lassen und dann mit der Spitze vorweg in die Kuvertüre tauchen, damit die Makronen einen schönen schokoladigen Überzug erhält.

Guten Appetit.