Zimtsterne mit Marzipan - Rezept

Zutaten für 1 Portion Zimtsterne mit Marzipan

  • 150 g Marzipan – Rohmasse
  • 660 g Puderzucker
  • 150 g Mandeln – gerieben
  • 100 g Haselnüsse – gerieben
  • 6 Eiweiß
  • 1 EL Zimt
  • einige Mandeln – gerieben zum Ausrollen
  • 30 g Orangeat
  • 20 g Zitronat
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung Zimtsterne mit Marzipan

Zimtsterne zu Weihnachten sind ein Muss. Es gibt viele Rezepte dafür, aber die Variante mit Marzipan ist ebenfalls äußerst lecker.

  • Zuerst zerteilen wir die Marzipanmasse in mehrere kleine Stücke und geben diese in ein Rührgefäß.
  • Wir geben 2 Eiweiss hinzu und verrühren das Ganze mit einem elektrischen Rührgerät (Knethaken).
  • Dann das Zitronat und Orangeat klein hacken. Dieses dann im Rührgefäß mit dem Marzipan, Mandeln, Zimt, 2 Eiweiss, 400g Puderzucker und den Nüssen verrühren.
  • Nun stellen wir den Keksteig in den Kühlschrank.
  • Zwischenzeitlich geben wir die gerieben Mandeln auf die Arbeitsfläche und rollen darauf den Teig aus. Die geriebenen Mandeln sorgen dafür, dass der Teig nicht so sehr an der Arbeitsoberfläche anhaftet. Klebt der Teig zu sehr am Nudelholz, dann diesen einfach zwischen zwei Frischhaltefolie ausrollen.
  • Die fertigen Kekse legen wir auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt.
  • Nun kommen wir zum wirklich interessanten Teil: Wir stechen mit passender Ausstechform (sternförmig) dann die Kekse aus.
  • Nun rühren wir für die Keksglasur den restlichen Puderzucker, 2 Eiweiß und den Zitronensaft in einem Rührgefäß schaumig an und geben diesen Guss mit einem Kuchenpinsel auf die Kekse.
  • Nach dem Ausstechen sammeln wir den übrig gebliebenen Teig von der Arbeitsfläche wieder ein und zerkneten ihn wieder zu einer Kugel bzw. Klumpen und rollen diesen dann erneut wieder aus und stechen weitere Zimtsterne aus, so lange bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
  • Den Backofen heizen wir nun auf 160-175 Grad C auf und backen die Zimtsterne gut 12 Minuten darin.

Guten Appetit!