Markiert: Salz

„Aioli“ Knoblauchsosse

„Aioli“ Knoblauchsosse

Menge: 1 keine Angabe vorh. Zutaten:1 Dos. – 150 g Creme fraiche3 El. Mayonnaise1 El. Tomatenmark1 Tl. Pfeffer5 Zehen Knoblauch1 Schalottefrische KraeuterSalzMuskatCurryPaprika Den Knoblauch und die Schalotte fein gewuerfelt. Alle Zutaten gut verruehren und kuehl servieren. Die Sosse passt gut zu Grillschinken sowie zu heissen und kalten Braten. ** Erfasst...

„Schnecken“ aus Quark-Oelteig

„Schnecken“ aus Quark-Oelteig

Menge: 1 Portion Zutaten:200 g Speisequark, 20 % Fett6 Milch8 Oel1 Ei80 g Zucker400 g Weizenmehl2 Tl. Backpulver1 Prise Salz200 g Rohmarzipan100 g Puderzucker200 g Aprikosenkonfituere100 g Korinthen100 g gehackte Mandeln150 g Puderzuckeretwa 2 EL Zitronensaft Quark, Milch, Oel, Ei und Zucker verruehren. Backpulver, Salz und die Hälfte vom Mehl...

„Clafoutis“ mit Johannisbeeren

„Clafoutis“ mit Johannisbeeren

Menge: 6 Portionen Zutaten:20 g Butter; fuer die Form600 g Rote Johannisbeeren40 g Puderzucker (I)4 Eier60 g Puderzucker (II)1 Glas Vanillezucker80 g Mehl1 El. Rum1 Prise Salz200 ml Sahne100 ml MilchPuderzucker; nach BeliebenPetra Holzapfel nach Cuisine gourmande & vins Mai-Juin 2000 Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Die Johannisbeeren abspuelen, mit...

Rougette – Apfelk?chle auf Rotweinschaum

Rougette – Apfelk?chle auf Rotweinschaum

Menge: 4 Person(en) Zutaten:125 g Rougette3 Aepfel (Jonagold, Gloster)1 Zitronensaft200 g Schlagsahne1 Ei1 Prise Salz100 g gesiebtes Mehl75 g ButterschmalzRotweinschaum1 l Rotwein4 El. Vanillezucker4 Eigelb4 El. Zucker1 Tl. gemahlene Nelken 1) Den Rougette entrinden, zerdruecken und mit Sahne, Ei, Salz und Mehl mit dem Schneebesen verruehren. Den Teig eine Stunde...

„Ampel“salat

„Ampel“salat

Menge: 4 Portionen Zutaten:500 g Dicke Bohnen (TK)250 g Maiskoerner (TK)5 Piquillos* (Glas); oder1 Rote Paprika1 klein. Rote Zwiebel2 El. Rotweinessig2 El. BalsamicoessigSalzPfeffer1 Tl. Senf4 El. OelPetra Holzapfel * baskische Spezialität: kleine rote nicht ganz milde Paprikaschoten (ohne Haut) im eigenen Saft eingelegt, werden oft gefuellt. Ersatzweise rote Paprika, im...

„Rabbsub“

„Rabbsub“

Menge: 4 Zutaten:250 g Duerrfleisch1 l Fleischbruehe2 Bd. Suppengruen2 Zwiebeln; grob gehackt1 Petersilienwurzel1 Liebstoeckel; Stengel5 Kartoffeln1 EiSalzPfefferMuskat Suppengruen waschen und grob wuerflig schneiden. Ebenso mit der Petersilienwurzel und dem Liebstöckel (Maggikraut – die saarländische Kueche ist Maggi-abhängig ;-) verfahren. Das Gemuese zusammen mit den grob gehackten Zwiebeln und dem Duerrfleisch...

„Clafoutis“ mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

„Clafoutis“ mit Mozzarella, Parmaschinken und Basilikum

Menge: 6 Portionen Zutaten:12 Scheib. Parmaschinken, duenn; oder Rohschinken300 g Mozzarella1 gross. Knoblauchzehe4 Eier125 g Mehl300 ml Milch3 El. Olivenoel1 Bd. BasilikumSalzPfefferPetra Holzapfel cuisine gourmande & vins Mai-Juin 98 Den Backofen auf 180GradC vorheizen. Den Fettrand vom Schinken entfernen. Das Basilikum waschen, trockenschuetteln und auf Kuechenpapier trockentupfen. Einige schöne Blätter...

„Reiche“ Fleisch-Schtschi, Schtschi bogatyje (polnyje)

„Reiche“ Fleisch-Schtschi, Schtschi bogatyje (polnyje)

Menge: 4 Zutaten:750 g Rindfleisch2 l kochendes Wasser1 Moehre1 Petersilienwurzel mit Gruen1 Sellerieknolle mit Gruen2 Zwiebeln600 g Sauerkraut1 El. Butterschmalz1 gross. Kartoffel1 El. Getrocknete Steinpilze1 Weisse Ruebe3 Lorbeerblaetter1 Tl. Majoran7 Schwarze Pfefferkoerner1 El. Frischer Dill; gehackt4 Knoblauchzehen1 Tas. Salzpilze siehe Rezept100 g Saure SahneSahneSalz Das Fleisch in heisses Wasser geben,...

„Kaniggelraggu“

„Kaniggelraggu“

Menge: 4 Zutaten:1 Kaninchen; bratfertig2 Zwiebeln100 g Duerrfleisch40 g Bratfett1 Lorbeerblatt5 WacholderbeerenRotwein2 El. Pflaumenmus2 El. PaniermehlMehlSalzPfeffer Das Kaninchen in grosse Stuecke teilen, salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Duerrfleisch wuerfeln. Fett im Gussbräter erhitzen. Die Kaninchenteile scharf anbraten und die Duerrfleischwuerfel auslassen. Kurz vor Ende des Anbratens das zerkruemelte Lorbeerblatt...

„Dibbehaas“

„Dibbehaas“

Menge: 4 Zutaten:1 Kaninchen; bratfertig50 g Fett500 g Duerrfleisch4 ZwiebelnFleischbrueheZehe Knoblauch6 Pfefferkoerner4 Wacholderbeeren1 Spur Thymian1 Spur Majoran1 Spur Piment1 Spur Kuemmel1 Spur Koriander1 Spur Fenchel2 Nelken2 Lorbeerblaetter1 kg Salatkartoffeln250 ml BlutSalzPaniermehl Kaninchen in handtellergrosse Stuecke teilen, salzen und mit einigen Scheiben Duerrfleisch, dem Fett und zwei Zwiebeln kurz anbraten. Mit...

„Rollbraten vom Schdallhaas“

„Rollbraten vom Schdallhaas“

Menge: 4 Zutaten:1 Kaninchen; bratfertig100 g Duerrfleisch; Scheiben250 g Zwiebeln1 Bd. Petersilie60 g Fett1 Tomate125 ml SahneSalzPfefferMaggi Zwiebeln in duenne Ringe schneiden. Kaninchen entbeinen, mit Zwiebelringen und Duerrfleischscheiben belegen, salzen und pfeffern. Gehackte Petersilie darauf verteilen. Den Braten rollen und gut zunähen. In einer tiefen Gusspfanne in heissem Fett anbraten....

„Weihnachtsscholle auf grosser Fahrt“

„Weihnachtsscholle auf grosser Fahrt“

Menge: 4 Zutaten:4 gross. Schollen1 El. Mehl120 g Butterschmalz250 g Frische Champignons1 Zitronen30 g Butter1 Glas trockener Weisswein5 El. (-6) SahneSalz, Pfeffer nach Geschmack150 g Ausgepulte Nordseekrabben1 Bd. Petersilie, glatt, fein gehackt1 Gurken1 l Suesse Sahne1 l Saure Sahne1 Bd. DillSalz1 Spur Zucker – nach Geschmack Vorbereitung: 2 grosse Pfannen...

„Orientalischer“ Gemuesetopf

„Orientalischer“ Gemuesetopf

Menge: 4 Zutaten:1 El. Ungeschaelte Sesamsaat2 Cm-Stueck Frischer Ingwer1 Tl. Anispulver; nach Geschmack2 Lauchzwiebeln30 g Butterschmalz1 Blumenkohl250 g Broccoli1 Steckruebe200 g Moehren; (Karotten)100 g Gruene Tk-Bohnen3 l GemuesebrueheSalzWeisser Pfeffer1 Topf Koriander Sesam, zerdrueckten Ingwer, Anis und in Stuecke geschnittene Lauchzwiebeln in heissem Butterschmalz anduensten. Blumenkohl und Brokkoli in Röschen teilen,...

Fischsuppe

Fischsuppe

Menge: 4 Zutaten:5 dl Fischfond3 dl Weisswein; trocken1 Broetchen1 Elisenlebkuchen; ohne Oblate1 Tl. Pfeffer; weiss1 Prise Tabasco2 Stueck Ingwer; im Moerser zerkleinert1 SafranSalz400 g Wallerfilet; oder Zanderfilet Fischfond mit zwei Drittel des Weissweins aufkochen. Brötchen und Lebkuchen in dem restlichen Wein einweichen, im Mixer zerkleinern und in den Sud geben....

„Fischkloesschen zur Fischsuppe“

„Fischkloesschen zur Fischsuppe“

Menge: 4 Zutaten:1 l Fischfond1 Eigelb1 EiklarSalzBd. Petersilie175 g Wallerfiletweisser PfefferMuskat Das Wallerfilet in den Kuehlschrank stellen. Wenn es kuehl ist, in Stuecke schneiden und im Mixer puerieren. Mit dem Eigelb und den Gewuerzen vermischen. Das Eiklar zu sehr steifem Schnee schlagen und diesen vorsichtig unter das Fischpueree heben. Einen...

„AGIS TELLERSUELZE

„AGIS TELLERSUELZE

Menge: 4 Portionen Zutaten:600 g Schweinefleisch gekocht oder gebraten3 l Fleischbruehe, gut gewuerzt4 Karotten1 klein. Stange Lauch2 Zwiebeln1 Gewuerzbeutel (Lorbeer, Wacholder, Pfefferkoerner, Nelken,Kuemmel)1 Tas. ObstessigSalzPfeffer a.d.M1 Prise Zucker16 Blatt Gelatine, weiss4 Eier, hartgekochtKraeuterzweige zum Garnieren.q(Quelle) aus meiner SammlungMicha Eppendorf Das Schweinefleisch in feine Scheiben schneiden und auf 4-8 Teller verteilen....

„Dibbelabbes“ II

„Dibbelabbes“ II

Menge: 4 Zutaten:2 kg Kartoffeln2 Zwiebeln2 Stangen Lauch2 Karotten250 g Duerrfleisch; oder durchwachsender Speck2 Eier4 El. Mehl6 El. OelSalzPfefferMuskatMaggi Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten waschen und schälen. Etwa zwei Drittel der rohen Kartoffeln fein, das verbleibende Drittel grob reiben. Die Zwiebeln und die Karotten fein reiben, den gewaschenen Lauch in duenne...

„Cafe de Paris“-Butter

„Cafe de Paris“-Butter

Menge: 1 Recette Zutaten:125 g Beurre1 Dos. Sardellen; feingehackt1 Tl. Rosmarin1 Tl. Thymian1 Tl. Estragon und weiter nach Geschmack Majoran, Borretsch, DillSalbei1 El. Cognac1 Tl. CurryOriganoPaprika1 El. Senf1 El. Kapern; feingehackt1 Tl. SalzSchwarzer Pfeffer grob gemahlen1 Sp./Schuß Cayennepfeffervon Marianne Kaltenbach Erfasst von Rene Gagnaux Butter durch stehenlassen bei Zimmertemperatur etwas...

„Geschrumpfte“ Bohnen (Gan Bian Dou)

„Geschrumpfte“ Bohnen (Gan Bian Dou)

Menge: 4 Personen Zutaten:500 g Stangen-/Buschbohnen 4 El Austernsauce1 Fruehlingszwiebel (Lauchzwiebel)1 El. Sesamsamen (wenn vorhanden)1 Scheibe Ingwer (frisch)1 El. Chinesische Sojasauce (salzig)1 Tl. Zucker1 Tl. Chin. dunkler Essig (oder Aceto Balsamico)1 Tl. Salz1 Tl. Sesamoel (aus geroestetem Sesam)2 El. Rinder- od. Huehnerbruehe(nicht unbedingt notwendig) Falls eine Friteuse Verwendung findet, darf...

„Chicken Reuben“ (Haehnchenbrueste mit Sauerkraut)

„Chicken Reuben“ (Haehnchenbrueste mit Sauerkraut)

Menge: 4 Zutaten:4 Haehnchenbrueste o. Knochen1 Tl. Salz1 Tl. Pfeffer1 klein. Dose Sauerkraut (500g)4 Scheibe Schweizer Kaese(4x6cm)1 Tas. Thousend Island Dressing1 El. Petersilie; gehackt Hähnchenbrueste vom Knochen lösen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und in eine gefettete Auflaufform legen. Das Sauerkraut und Dressing darueber verteilen; Käse drauf legen. Pfanne mit...

„Frikadellen-Broetchen“

„Frikadellen-Broetchen“

Menge: 1 Zutaten:1 Frikadelle; kalt1 Doppelweck1 Ei; hartgekochtSenf; scharfSalzPfeffer Die kalte Frikadelle mit einer Gabel grob zerkleinern. Das Ei in feine Wuerfelchen schneiden und unter die zerkleinerte Frikadelle mischen. Den Senf hinzugeben und alles der Gabel gut mischen. Evtl. mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das Brötchen aufschneiden und die Masse...

„Caldereta de peix“

„Caldereta de peix“

Menge: 4 Personen Zutaten:200 g Bauernbrot (pan de sopas)in duennen Scheiben300 g frische Sprotten (caramels)750 g Suppenfisch, verschiedene Sorten4 zarte Lauchzwiebeln1 gross. reife Tomate oder 2 gedoerrte Tomaten1 Knoblauchzehe1 Zweig Sellerie1 Zweig Petersilie1 Zweig frischer Majoran1 klein. Tasse Olivenoel1 El. PaprikaSalz Lauchzwiebeln säubern. Tomate und Knoblauchzehe schälen. Alles klein schneiden....

„Schneeballe“

„Schneeballe“

Menge: 4 Zutaten:2 kg Kartoffeln3 Eigelb2 El. MehlSalz Die Kartoffeln am Vortag mit der Schale kochen und pellen. Kartoffeln durch den Fleischwolf drehen, mit Eigelb und Mehl vermengen und mit Salz abschmecken. Runde, etwa zollgrosse Klösse formen und ca. zwanzig Minuten in heissem Salzwasser ziehen lassen. * Quelle: Trad. **...