Kürbissuppe – einfach und lecker - Rezept

Zutaten für 4 Portionen Kürbissuppe

  • 1200 g Kürbisfleisch (Hokkaido)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 100 g Butter
  • 400 g Kartoffeln
  • 3 Scheiben Weißbrot oder Toastbrot
  • 2 dicke Karotten
  • 2 Würfel Hühnerbrühe
  • 400 ml Wasser, heißes für die Brühe
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • ½ TL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • etwas Salz
  • etwas Muskat
  • etwas Zucker

Zubereitung Kürbissuppe

Kürbissuppe

Kürbissuppe

Zuerst schälen wir den Hokkaido Kürbis, entnehmen den Kern und benutzen das feste Kürbisfleisch.
Die Kartoffeln und Karotten schälen und waschen wir.
Das Kürbisfleisch, Kartoffeln und Karotten würfeln wir klein.
Wir geben nun die Brühwürfel in heißes Wasser und lösen sie darin auf.
Dann schälen wir die Zwiebeln und schneiden diese klein und geben diese mit der Hälfte der Butter in einen passend großen Kochtopf und braten diese glasig an.
Dann den Zucker dazu geben und karamellisieren lassen.
Die klein gewürfelten Kürbisstücke, Karotten und Kartoffeln geben wir dann dazu und lassen diese ordentlich schmoren.
Das Ganze füllen wir nun mit der Hühnerbrühe auf und lassen das ganze weich kochen. Also ab und zu mal mit einer Gabel prüfen, ob die Karotten, Kürbis und Kartoffeln schon weich sind.
Nun geben wir die Milch hinzu.
Das Ganze pürieren wir nun mit einem Pürierstab zu einem feinen Mus.
Nach eigenem Belieben würzen wir nun mit Salz, Zitrone, Muskat und etwas Zucker ab.
Jetzt noch mal alles gut aufkochen und gut durchziehen lassen und dann die Schlagsahne oben auf dazugeben.
Wir würfeln nun das Weissbrot bzw. Toast in kleine Stücke, geben nun die restliche Butter in eine Bratpfanne und rösten das Weissbrot darin an.
Wer will, kann die gerösteten Weissbrotstücken nun separat zur Kürbissuppe servieren oder gibt sie gleich direkt in die Suppe (dann weichen sie aber recht schnell durch).

Neben diesem Rezept für eine leckere Kürbiscremesuppe können wir auch das Rezept in diesem Blog empfehlen!

Guten Appetit!