Gebackener Blumenkohl mit Eier-Kräuter Soße - Rezept

Zutaten für 4 Portionen Gebackener Blumenkohl mit Eier-Kräuter Soße

  • 1 kg Blumenkohl – in Röschen zerteilt
  • 2 Eier – hart gekocht
  • 50 g Crème fraîche
  • 4 EL Schlagsahne
  • 150 g saure Sahne
  • 1 EL Petersilie – gehackt
  • 1 EL Kerbel – gehackt
  • Salz
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • ½ Zitronen – Saft
  • Cayennepfeffer
  • 200 g Semmelbrösel
  • Öl – zum Frittieren

Zubereitung Gebackener Blumenkohl mit Eier-Kräuter Soße

Wir garen die Blumenkohlröschen in kochendem Salzwasser bissfest und lassen diese dann abtropfen und abkühlen.

Wir schälen die gekochten Eier, hacken sie fein und vermengen diese mit der sauren Sahne, dem Crème fraîche und 3 EL Schlagsahne. Nun rühren wir die Kräuter unter und schmecken mit Salz und Zitronensaft nach eigenem Belieben ab.

Wir schlagen die rohen Eier auf und verquirlen diese mit Salz, Cayennepfeffer und 1 EL Sahne. Wir wenden die Blumenkohlröschen nun in dem Mehl, tauchen diese in das Ei panieren diese mit Semmelbröseln. Anschließend werden die panierten Blumenkohlröschen nun portionsweise in heißem Fett goldbraun ausgebacken und wir lassen diese dann auf Küchenrollenpapier abtropfen.

Den Gebackenen Blumenkohl mit der Eier-Kräuter-Soße servieren. Man kann dazu Pommes oder Salzkartoffeln reichen.